+
stern.de | Freitag, 21. Juli 2017

Die Job-Coach Kolumne: Karriereknick durch Elternzeit

Sehr häufig führen Schwellensituationen wie die Geburt eines Kindes dazu, das eigene Wozu und Warum zu hinterfragen. Die Wertehierarchie ordnet sich neu – nicht nur bei Müttern, sondern auch bei Vätern. Allerdings haben nicht alle Arbeitgeber Verständnis dafür, wenn der Job auf einmal weniger wichtig wird. Auf stern.de berichtet Ragnhild Struss, wie Papas in spe mit dieser Situation umgehen können.

Johann ist Investmentbanker und wird bald Vater. Gerne würde er in Elternzeit gehen, glaubt aber, sich damit ins Karriereaus zu manövrieren. Ganz ausräumen kann Raghild Struss diese Bedenken nicht. Schließlich erlebt sie in der Beratung immer wieder Fälle, in denen Arbeitgeber die Elternzeit als Bremse statt als Boost für die Karriere sehen. Aber dadurch sollte sich Johann nicht von seinem Vorhaben abbringen lassen. Sie rät ihm, einen 3-Punkte-Plan zu erstellen, um eigene Prioritäten festzulegen und Kompromisse zu finden.

Zum Artikel auf stern.de

+